Blog? What Blog?

Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
(H. Heine)

Dieses Bedürfnis „Etwas“ zu leisten, ist es angeboren oder anerzogen?

Haben wir das alle?

Gut, die zweite Frage zu beantworten, schließt die erste sicher nicht unbedingt aus; hach diese alte Diskussion zum Thema anerzogen oder genetisch eingebettet?! Um nicht völlig vom Thema abzuweichen -es ist wohl eine Mischung aus beidem anzunehmen… wobei das Anerzogene und Erlebte durch eine Art genetischen Filter betrachtet und bewertet wird.

Zurück zum Thema:
Wie würde die Welt aussehen, wenn alle 6 bis 7 Milliarden Menschen etwas leisten könnten, was für die Welt von Bedeutung ist? Es gäbe nichts mehr von Bedeutung, wenn alles von Bedeutung ist.

Und das ist wäre tragisch!

Es obliegt nunmal lediglich einer Handvoll von Menschen es in sich zu tragen und was vielleicht noch wichtiger ist, die Gelegenheit zu bekommen bedeutsames, sei es nun gut oder verherrend, zu leisten.

Das bedeutet keinesfalls, dass man nicht das besondere eigene „etwas“ suchen sollte und wenn das nur heißt, der Langeweile entgegenzutreten, welche einem das alltägliche Leben so bieten kann.

Auch der Einfluss auf die eigene, kleine Umwelt, in der man sich bewegt, darf nicht unterschätzt werden. Oftmals bemerkt man diesen gar nicht gleich, doch der Einfluss ist immer da!

Und wenn man diesen kennen und vorallem schätzen lernt, kann man im Kleinen viel erreichen- ein Lächeln, ein guter Tag; was doch für einen selbst und für die Menschen oder Lebewesen und Dinge um einen herum durchaus etwas Großes sein kann.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s